Das Zentrum für Migrationsforschung wurde 2012 als Projekt des Instituts für Geschichte des ländlichen Raumes im Auftrag des Niederösterreichischen Landesarchivs ins Leben gerufen. Seit 2015 besteht es als Verein, der Forschung durchführt und Forschungsansätze weiterentwickelt.

Unser Leitbild

Interdisziplinär

Das ZMF verbindet Ansätze zur Migrations- und Mobilitätsforschung aus unterschiedlichen Disziplinen der Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften.

Historische Längsschnittperspektive

Das ZMF sucht Migrationsphänomene als langfristig wirksame historische Prozesse ernst zu nehmen und in Geschichte und Gegenwart zu erfassen.

Den Akteuren folgen

Das ZMF erforscht das Handeln von Menschen innerhalb von sozialen Beziehungen, materiellen Bedingungen und symbolischen Ordnungen.

Der Verein Zentrum für Migrationsforschung (ZVR-Zahl 3381 359 77) ist Träger der Forschungseinrichtung.
Das Zentrum für Migrationsforschung ist Mitglied des geistes-, sozial- und kulturwissenschaftlichen Forschungsnetzwerks FIRST.

Organigramm und institutionelle Vernetzung

Aktuelles

Veranstaltungen

Oktober 2018
15 Oktober

Frauenleben in Niederösterreich

Anlässlich des Internationalen Landfrauentags am 15. Oktober organisiert das Zentrum für Migrationsforschung gemeinsam mit dem Generationenreferat des Landes NÖ die Veranstaltung "Frauenleben in Niederösterreich". Neben einem historischen Rückblick werden die neuesten Ergebnisse der Frauenstatus-Kommission der Vereinten Nationen zum Thema Chancen und Herausforderungen für Frauen und Mädchen am Land vorgestellt.

Mehr lesen

September 2018
28 September

Die European Researchers‘ Night

Die European Researchers‘ Night ist ein Mega-Event, das europaweit jedes Jahr zur gleichen Zeit in vielen europäischen Städten stattfindet. Hauptziel der Veranstaltung ist es, Bevölkerung stärker in Wissenschaft einzubinden, um das Verständnis und die Wertschätzung für die Wissenschaft zu fördern. Durch direkten Kontakt mit herausragenden WissenschaftlerInnen werden die BürgerInnen motiviert und können Innovationen hautnah miterleben.

Mehr lesen

28 September

Cinema School: Langer Tag der Flucht - Eldorado

Eine Filmvorführung im Rahmen des „Langen Tags der Flucht“ in Kooperation mit dem UN-Flüchtlingshochkommissariat UNHCR. Mit anschließendem Gespräch mit Mag. Dr. Gertrude Eigelsreiter-Jashari vom Zentrum für Migrationsforschung.

Mehr lesen