first Workshop

Eine Veranstaltung des Forschungsnetzwerkes interdisziplinäre Regionalstudien (first) in Kooperation mit dem Österreichischen Netzwerk Migrationsgeschichte (ÖNM)

  • Wann 14.03.2018 um 09:30 bis 15.03.2018 um 16:30 (Europe/Vienna / UTC100)
  • Wo Veranstaltungsraum der Niederösterreichischen Landesbibliothek Landhausplatz 1, Haus Kulturbezirk 3 3109 St. Pölten
  • Kontaktname
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

 Workshop 14.–15.3.2018

 
Eine Veranstaltung des Forschungsnetzwerkes interdisziplinäre Regionalstudien (first) in Kooperation mit dem Österreichischen Netzwerk
Migrationsgeschichte (ÖNM)

 Mittwoch,
14. März 2018

METHODEN-TAG (first-Forschungsverbund Migration und ÖNM)

09:45 – 12:40 Workshop mit Reinhard Sieder (Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Universität Wien): Narrativ-biographische
Interviews analysieren
(10-minütige Pause ca. um 10:30)
Lektüre: Reinhard Sieder (20144): Erzählungen analysieren – Analysen erzählen. Praxeologisches Paradigma, narrativ-biographisches
Interview, Textanalyse und Falldarstellung. In: Wernhart/Zips (Hrsg.): Ethnohistorie. Rekonstruktion, Kulturkritik und Repräsentation.
Eine Einführung, S. 150 – 180. Online Fassung unter: http://www.reinhard-sieder.at/wp-content/uploads/2017/11/Erzählungen-
analysieren-analysen-erzaehlen-reinhard-sieder.pdf (Stand 29.01.2018)
 Mittagspause
14:00 – 15:30 Zur Anwendung der geometrischen Datenanalyse (Alexander Mejstrik & Jessica Richter)

Donnerstag,
15. März 2018

OBJEKT-TAG (first-Forschungsverbünde Migration & Nahrung und Ungleichheit und ÖNM)

 Kulturwissenschaftlicher Zugang zu Objekten/materielle Kultur: Friedemann Neumann (Goethe Universität Frankfurt am Main)

09:30 – 10:35 Theoretische Einführung in verschiedene Konzepte der Material Culture Studies

 Lektüre: wird noch bekannt gegeben

10:35 – 10:55 Pause
10:55 – 12:00 Konzepte der Material Culture Studies am Beispiel des Projektes „Unterschiedliche Dingbezüge in Haushalten im
Kontext von Post(-migration) in Deutschland“
 Mittagspause
13:15 – 16:15 Musealer Zugang zu Objekten – Haus der Geschichte Niederösterreich (HdG-NÖ)
In Kleingruppen werden im HdG-NÖ Objekte nach bestimmten Fragestellungen ausgewählt und danach im
Plenum präsentiert und besprochen.

 

 Veranstaltungsort:

Veranstaltungsraum der Niederösterreichischen Landesbibliothek
 Landhausplatz 1, Haus Kulturbezirk 3
 3109 St. Pölten

  

first-logo.jpg