Workshop Frauen: 9. November 14:30 – 19:00 h

Im Projekt GEBIKOV arbeiten wir daran, mit Methoden der geschichtsorientierten Biografiearbeit Antisemitismus und Muslimenfeindlichkeit vorzubeugen und Konfliktpotenzial abzubauen.

  • Wann 09.11.2018 von 14:00 bis 19:00 (Europe/Vienna / UTC100)
  • Wo Ort: Kulturbezirk Haus 17 A, 3109 St. Pölten Souterrain, Räume 2 + 3
  • Kontaktname
  • Kontakt Telefon 02742 900516263
  • Website Externe Website öffnen
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

|
Im Projekt GEBIKOV arbeiten wir daran,
mit Methoden der
geschichtsorientierten Biografiearbeit
Antisemitismus und
Muslimenfeindlichkeit vorzubeugen
und Konfliktpotenzial abzubauen.

Ziel des Projekts ist es, für eine
respektvolle Auseinandersetzung mit
der Geschichte zwischen MigrantInnen
und langansässigen ÖsterreicherInnen
ein diskursives Forum zu schaffen und
zu verstärken und damit die
Refexionsfähigkeit und Offenheit für
unterschiedliche Geschichtsnarrative zu
unterstützen.

In einem Nachmittagsworkshop bitten
die ReferentInnen Elizabeth Baum-
Breuer und Heinz Karlusch einmal eine
Runde von Frauen, dann eine Runde
von Männern, und schließlich Frauen
und Männer gemeinsam zum Gespräch:
• über Lebensgeschichte und
allgemeine Geschichte,
• über fremde und eigene
Diskriminierungserfahrungen;
• über sich fremd oder zu Hause
Fühlen;
• und über das Erleben von
persönlicher Veränderung.

Eingeladen sind Menschen, die in
Österreich geboren und aufgewachsen
sind genauso wie Menschen, die vor
längerer Zeit oder erst vor Kurzem
zugewandert sind.